TEST DES CAETANO H2.CITYGOLD WASSERSTOFFBUS IN DUBLIN ENDET - H2 News - H2Mobilitaet

H2 News - H2Mobilitaet

Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

TEST DES CAETANO H2.CITYGOLD WASSERSTOFFBUS IN DUBLIN ENDET

H2Mobilitaet
Der Wasserstoffbusversuch von Caetano in Dublin endete erfolgreich nach 3.000 zurückgelegten Kilometern. Die Im November gestartete Demonstration des H2.CityGold ist mit einem ausgezeichneten Feedback der verschiedenen beteiligten Parteien zu Ende gegangen, betont CaetanoBus.

©Sustainable Bus

Vergangene Woche wurde eine strategische Allianz zwischen Toyota Europe, CaetanoBus und Finlog angekündigt, um sich der Entwicklung und Produktion von Wasserstoff-Brennstoffzellen-Bussen in Europa zu widmen. Hydrogen Mobility Ireland (HMI), verwaltete eine mehrwöchige, in-Service-Studie mit dem  Caetano H2.CityGold in der Gegend von Dublin. Das Projekt Hydrogen Mobility Ireland ist eine Partnerschaft von Unternehmen aus vielen Sektoren, zusammen mit vertretern aus dem öffentlichen Sektor und akademischen Akteuren. Ziel ist einen koordinierten Ansatz für die Einführung dieser Spitzentechnologie zu entwickeln, um sicherzustellen, dass Irland als einer der ersten von dieser umweltfreundlichen Verkehrslösung profitieren kann.Der H2.CityGold Wasserstoff-Brennstoffzellen-Bus, wird von Toyotas Brennstoffzellen-Stack angetrieben und ist das erste Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektrofahrzeug (FCEV), das auf der irischen Insel in den öffentlichen Dienst kam um echte Informationen über das Potenzial für eine großangelegte Einführung dieser Technologie unter alltäglichen Fahrbedingungen und zu einer schwierigen Jahreszeit in Bezug auf das Wetter in Irland zu liefern. Seit November wurde das Fahrzeug auf verschiedenen Strecken von busunternehmen der CI-Gruppe, Bus iireann und Dublin Bus sowie von der Dublin City University (DCU) und dem Flughafen Dublin betrieben, obwohl sie aufgrund der derzeitigen Beschränkungen von Covid nur begrenzte Passagiere beförderten. Der Caetano H2.CityGold fuhr insgesamt 3000 Kilometer mit einem Wasserstoffverbrauch von 5 kg/100 km, basierend auf den tatsächlichen Betriebsbedingungen mit Passagieren und Heizung. Der H2.CityGold wurde mit grünem Wasserstoff (H2) aufgefüllt, der in Dublin von BOC Gases Ireland Ltd mit erneuerbarem Strom und Wasser hergestellt wurde.

"CaetanoBus war sehr geehrt, Irlands ersten Wasserstoff-Brennstoffzellenbus-Test mit seinem H2.CityGold zu unterstützen. Teil dieses Projekts zu sein, die Fähigkeit unserer Wasserstoffbuslösung im realen Betrieb zu zeigen und Irland zu unterstützen, ist ein wichtiger Schritt, um zu beweisen, dass unsere H2.CityGold die Lösung sein kann, um eine Dekarbonisierung ohne Kompromisse bei Busservice und Fahrgastkomfort zu erreichen", so Kohei Umeno, Chief Commercial Officer bei CaetanoBus.
"Ich freue mich, dass Dublin Bus an Irlands erstem Wasserstoffbus-Test teilgenommen hat. Diese Studie wird Dublin Bus wertvolle Einblicke in diese wichtige CO2-freie technologie geben. Wasserstoff wird eine wirklich wichtige Rolle auf dem Weg zu einer emissionsarmen öffentlichen Verkehrsflotte in Dublin spielen", sagte Ray Coyne, CEO von Dublin Bus.
Bus iireann ist Irlands nationales Busunternehmen. Es war sehr spannend, dass unsere Kunden während unseres dreiwöchigen Betriebs des Wasserstoff-Brennstoffzellenbusses im November 2020 zu den ersten Menschen in Irland gehörten, die mit Wasserstoff unterwegs waren. Das Fahrer- und Kundenfeedback war sehr positiv und wir haben vor dem Einsatz von drei Wasserstofffahrzeugen im Jahr 2021 wichtige Erfahrungen gesammelt. Wir zielen darauf ab, die Hälfte unserer Fahrzeuge bis 2030 emissionsfrei zu haben, und die zusätzliche Reichweite, die das Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeug bietet, macht es besonders interessant, da wir einen längeren Pendler- und Intercity-Verkehr anbieten", sagte Stephen Kent, Bus iireann.
"Wir in Toyota Irland freuen uns, Teil der Toyota-betriebenen Wasserstoff-Brennstoffzellen-Bus-Studie gewesen zu sein. Die Ergebnisse sind äußerst positiv und zeigen die Lebensfähigkeit der Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie und wie sie Irland an die Spitze des emissionsfreien Verkehrs bringen kann. Wir bei Toyota investieren seit 1993 in die Wasserstoff-Brennstoffzellentechnologie und sind stolz darauf, dass Toyota Motor Europe unsere Allianz mit CaetanoBus kürzlich weiter verstärkt hat. Wir freuen uns darauf, die Wasserstoff-Brennstoffzelle weiter zu entwickeln, um unsere Vision von null-Emissionen für die Zukunft zu verwirklichen", sagte Steve Tormey, Chief Executive von Toyota Ireland.
"Die Dublin City University (DCU) zielt darauf ab, Leben und Gesellschaften zu verändern, und unsere Beteiligung an dieser Studie zeigt, dass wir an der Spitze der Forschung, Entwicklung und Einführung sauberer Technologien stehen. Unsere Partner werden so viel darüber lernen, wie man grünen Wasserstoff in den Verkehr einführt, um Emissionen zu reduzieren, aber auch, wie Wasserstoff durch die Integration erneuerbarer Energien in Irland nachhaltig erzeugt werden kann", Dr. James Carton Assistant Professor Energy Sustainability, Dublin City University (DCU), Irland.




Zurück zum Seiteninhalt