ERSTER DOPPELDECKERBUS MIT WASSERSTOFF-BRENNSTOFFZELLENANTRIEB - H2Mobilitaet

Blog - H2Mobilitaet

Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

ERSTER DOPPELDECKERBUS MIT WASSERSTOFF-BRENNSTOFFZELLENANTRIEB

H2Mobilitaet
Veröffentlicht von h2mobilitaet in Wirtschaft · 16 Oktober 2020
Tags: ZukunftstechnologieEmissionsfreiMobilitätswendeDekarbonisierung
Im schottischen Aberdeen ist ein Bus mit Brennstoffzellenantrieb vorgestellt worden, der erstmals in Doppeldecker-Ausführung fahren soll. Die Stadt will damit der Luftverschmutzung entgegenwirken. Zuvor muss eine mehrwöchige Testphase zusammen mit einer Fahrerschulung durchgeführt werden.


©Wrightbus

Aberdeen hatte schon 2015 eine Wasserstoffproduktions- und Bustankstelle eröffnet und will nun mit dem Doppeldeckerbus zeigen, dass mit diesem Antrieb auch größere Passagierzahlen befördert werden können. Der reguläre Betrieb soll im November 2020 aufgenommen werden. Die Betankung soll nicht mehr als zehn Minuten in Anspruch nehmen - kein Vergleich mit Elektrobussen mit Akkus, die mehrere Stunden beladen werden müssen. Die Reichweite liegt nach Herstellerangaben bei 250 Meilen (375km). Das Fahrzeug stammt von der Firma Wrightbus in Nordirland. Künftig sollen 15 Stück davon auf den Straßen der schottischen Stadt fahren. Gefördert wird das Vorhaben teilweise durch das JIVE-Projekt (Joint Initiative for hydrogen Vehicles across Europe) der Europäischen Union. Auch in Birmingham sollen ab dem kommenden Jahr 20 Wasserstoff-Busse unterwegs sein, weitere 20 Doppeldecker-Wasserstoffbusse sollen für den Einsatz in London gefertigt werden.


©Wrightbus




Zurück zum Seiteninhalt