Kontakt      Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

WELTWEIT ERSTES WASSERSTOFFBETRIEBENES DROHNENSCHIFF IN GLASGOW VORGESTELLT

H2Mobilitaet
Das weltweit erste emissionsfreie Drohnenschiff mit Wasserstoffantrieb wurde anfang der Woche von ACUA Ocean auf der Weltklimakonferenz in Glasgow vorgestellt. Die Brennstoffzelle des Drohnenschiffs wird von Proton Motor Entwickelt. Schon in 2009 produzierte der Cleantech-Spezialist etwa die klimaneutrale Antriebslösung für die erste Brennstoffzellen-Passagierfähre im Hamburger Hafen. Man hat auch bereits einen Auftrag zur größten europäischen Schiffbaugruppe aus Triest geliefert und wird so bald wie möglich Details über ein neues H2-Hybridsystem für maritime Anwendungen veröffentlichen.

Schiff
©
In Partnerschaft mit der „University of Southampton Marine and Maritime Institute“ ist das Projekt von ACUA Ocean für die Überwachung sowie den Schutz von Meeresgütern und Offshore-Infrastruktur vorgesehen. Förderzuschüsse in Höhe von 1,05 Mio. GBP durch die Ausschreibung des britischen Verkehrsministeriums für den Wettbewerb „Clean Maritime Demonstration“ positionieren Großbritannien an die Spitze grüner Technologien und maritimer Dekarbonisierung.

Nach der Inbetriebnahme wird das Prototypschiff (mit dem Namen "Ocean Protector") eine Ausdauer von bis zu 70 Tagen auf See aufweisen und Sprintgeschwindigkeiten von 20 Knoten erreichen. Die Nutzlast wird bei 3000 Kg liegen.

Im Gegensatz zu bestehenden unbemannten Schiffen wird der Ocean Protector H-USV auf Ausdauer und Zuverlässigkeit ausgelegt. Das Schiff, das im Mai 2022 vom Stapel gehen soll, wird sich hauptsächlich auf die Überwachung und den Schutz der Meere konzentrieren. Das H-USV zielt darauf ab, sowohl als Sicherheitspräsenz als auch als skalierbare Datenplattform zu dienen und gleichzeitig erhebliche Einsparungen bei den Projektkosten zu erzielen. Diese oft gefährlichen Jobs, die lange Zeiträume auf See mit sich bringen, können so umfunktioniert werden.




Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0

Bewertungen zu h2mobilitaet.net
Copyright © 2020-2021 H2Mobilitaet.net
Webwiki Button
Zurück zum Seiteninhalt