Kontakt      Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

TOYOTA MIRAI STELLT NEUEN WELTREKORD AUF

H2Mobilitaet
Veröffentlicht von Toyota Motor Sales, U.S.A. in News · 12 Oktober 2021
Tags: WeltrekordWasserstoffBrennstoffzelleAutoPKW
Der Toyota Mirai II hat offiziell den GUINNESS WORLD RECORDS-Titel für die längste Strecke eines Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektrofahrzeugs ohne Nachtanken gesetzt. Der Mirai II fuhr beispiellose 1360 km mit einer einzigen vollständigen Füllung Wasserstoff.


© Toyota Motor Sales, U.S.A.,, Fahrer Wayne Gerdes und GUINNESS WORLD RECORDS Juror Michael Empric inspizieren die versiegelte Wasserstoffkraftstofföffnung des Mirai

Der offizielle Rekordversuch wurde von Guinness World Records genau überwacht und hielt sich an dessen strenge Regeln und Dokumentationsverfahren. GUINNESS WORLD RECORDS Juror Michael Empric versiegelte den Mirai-Tank zu Beginn der Reise und entfernte das Siegel erst nch Beendigung des Rekordversuchs wieder. Angetrieben von Profi Hypermiler Wayne Gerdes und co-pilotiert von Bob Winger, begann die zweitägige Reise am Montag, den 23. August 2021, im Toyota Technical Center (TTC) in Gardena, Kalifornien, der Heimat der Toyota-Brennstoffzellen-Entwicklungsgruppe. Das Duo reiste nach Süden nach San Ysidro und dann nach Norden nach Santa Barbara und fuhr durch Santa Monica und Malibu Beach entlang des Pacific Coast Highway. Sie kehrten an diesem Abend zu TTC zurück und protokollierten 761 km mit nur zwei Fahrerwechseln an diesem Tag. Der nächste Tag, der 24. August 2021, bestand aus weiteren lokalen Fahrschleifen, wo sie 599 weitere Kilometer im morgendlichen und nachmittäglichen Berufsverkehr auf dem San Diego Freeway zwischen Los Angeles und Orange County zurücklegten, bis der Mirai keinen Wasserstoff mehr übrig hatte und mit insgesamt 1360 gefahrenen und von Juror Michael Empric bezeugten Kilometern ins TTC fuhr.


© Toyota Motor Sales, U.S.A., Endgültige Gesamtkilometerzahl, vom GPS aufgezeichnet (845,3 Meilen =1360,37 Kilometer)

"In meinen 10 Jahren als GUINNESS WORLD RECORDS Juror hatte ich die Gelegenheit unglaubliche Versuche zu erleben, darunter mehrere distanzbezogene Leistungen", sagte Empric. "Die Reise des Toyota Mirai ohne Tanken zeigt die Kraft der Brennstoffzellen-Elektrotechnologie. Diese Technologie und der Design-Einfallsreichtum des Toyota-Teams führten zu einem historischen Moment."

Am Ende der Fahrt verbrauchte der Mirai insgesamt 5,65 kg Wasserstoff auf 1360 km ohne Nachtanken. Der Mirai wurde hauptsächlich im Berufsverkehr bei Temperaturen zwischen 18 und 28 Grad Celsius gefahren. Er emittierte null Kilogramm CO2, wo ein Standard-Fahrzeug mit Verbrennungsmotor etwa 300 Kilogramm CO2 über die gleiche Entfernung emittiert hätte. Die bahnbrechenden Ergebnisse wurden von Fahrern erzielt, die in Hypermiling-Techniken geschult waren, die die Fahrzeugleistung des Mirai unter bestimmten Wetter- und Fahrbedingungen optimierten. Sie nutzten auch einige grundlegende kraftstoffsparende Fahrtipps, die jeder Fahrer üben kann:

- Überprüfen Sie den Reifendruck, der richtige Reifendruck kann den Kraftstoffverbrauch senken.
- Vermeiden sie unnötige Frach, um das Gewicht zu reduzieren.
- Vermeiden Sie schnelles Beschleunigen oder starkes Bremsen.
- Vermeiden Sie es, mit höheren Geschwindigkeiten zu fahren.
- Minimieren Sie die Nutzung von mechanischem und elektrischen Zubehör, z. B. Klimaanlage, Sitzheizung usw.
(Interessante Fakten: Der Mirai verfügt über Drive Mode Select, der einen ECO-Modus bietet, um durch Optimierung die Effizienz des Klimatisierungsbetriebs zu priorisieren. Darüber hinaus kann Predictive Efficient Drive, wie bei Toyota Hybrids, wiederholt zurückgelegte Routen lernen, um das Laden und Entladen der Batterie zu optimieren, um den Kraftstoffverbrauch und die Reichweite zu maximieren.)




Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0

Bewertungen zu h2mobilitaet.net
Copyright © 2020-2021 H2Mobilitaet.net
Webwiki Button
Zurück zum Seiteninhalt