Wasserstoff - H2 News - H2Mobilitaet

H2 News - H2Mobilitaet

Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

NIKOLA, IVECO UND OGE PLANEN BESCHLEUNIGTEN AUSBAU DER WASSERSTOFF-INFRASTRUKTUR

Die Zusammenarbeit soll den wirtschaftlichen Wasserstofftransport von den Produktionsstätten zu den Speicher- und Tankstellenstandorten in Deutschland ermöglichen, dabei übernimmt Nikola die Errichtung von Tankstellen für OEM-Elektrofahrzeuge mit Brennstoffzelle („FCEVs") an zentralen Standorten im Wasserstoffnetz der OGE.
Gemeinsames Ziel ist eine höhere Verfügbarkeit von FCEVs sowie der für den Betrieb von Wasserstoff-Lkw benötigten Infrastruktur.
IVECO Magirus AG | 17/4/2021

NEUER GESELLSCHAFTER BEI BUSES4FUTURE

Erst vor wenigen Wochen präsentierte der Oldenburger Hersteller von Brennstoffzellen-Bussen mit den Stadtwerken Münster seinen ersten Kunden. Jetzt vermeldet er einen neuen Gesellschafter: NBank Capital. Die Tochter der Investitions- und Förderbank Niedersachsen (NBank) beteiligt sich mit einer hohen sechsstelligen Summe in einer entscheidenden Unternehmens-Phase offen an dem Start-up.
Buses4Future | 14/4/2021

ERSTE BESTELLUNG VON WASSERSTOFFZÜGEN IN FRANKREICH

Vier französische Regionen vergeben zusammen den ersten Auftrag für Dual-Mode Elektro-Wasserstoff-Züge in Frankreich. Dies ist ein historischer Schritt für die Reduzierung von CO2-Emmissionen im Schienenverkehr zum Vorteil der Fahrgäste und Regionen sowie für die Entwicklung eines Wasserstoff-Ökosystems und eines vielversprechenden Sektors für die Zukunft.
Alstom | 9/4/2021

RUHRBAHN PLANT KOMPLETTEN UMSTIEG AUF WASSERSTOFFTECHNOLOGIE AB 2024

Seit Anfang 2017 beschäftigt sich die Ruhrbahn intensiv mit Ideen zum Umstieg vom Dieselbussystem auf eine zukunftsorientierte und klimafreundlichere Antriebstechnologie. Am 24. März 2021 hat der Rat der Stadt Essen nun dem Wechsel von der Diesel- auf die Brennstoffzellentechnologie bei der Ruhrbahn zugestimmt. Aktuell testet das Unternehmen im Essener Bedienungsgebiet einen Brennstoffzellenbus der Firma Solaris auf Zuverlässigkeit, Reichweite und technische Anforderungen.
Ruhrbahn | 31/3/2021
Zurück zum Seiteninhalt