News - H2Mobilitaet

Kontakt       Impressum
Kontakt       Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

Universität Leoben entwickelt klimaneutrale Energie- und Rohstoffinnovation

Im Rahmen einer Kooperationsvereinbarung mit den namhaften Industriepartnern voestalpine Stahl, Primetals Technologies Austria, Wien Energie und RAG Austria entwickelt die Montanuniversität Leoben vielversprechende, zukunftsweisende Carbon- und Wasserstoff-Technologien, durch die es möglich sein wird, Carbon und Wasserstoff CO2-neutral aus einer Hand zu gewinnen. Durch die Anwendung verschiedener Pyrolyse-Verfahren wird der Rohstoff Methan (Erdgas) emissionsfrei in Carbon und Wasserstoff zerlegt.

Bund will bis zu 30 Millionen Euro für Ulmer Wasserstoff-Fabrik locker machen

Eine hochrangige Delegation um Steffen Bilger, Parlamentarischer Staatssekretär beim Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur und Koordinator der Bundesregierung für Güterverkehr und Logistik, besuchte das Zentrum für Sonnenenergie- und Wasserstoff-Forschung Baden-Württemberg (ZSW) in Ulm. Die Gruppe wurde begleitet von Ronja Kemmer, Mitglied des Bundestages (Wahlkreis 291 Ulm/Alb-Donau) sowie Ulms Oberbürgermeister Gunter Czisch. Neben Trends aus der Wasserstoff- und Brennstoffzellenforschung wurde das Projekt „HyFaB-Baden-Württemberg“ konkretisiert. Mit dem Vorhaben wird das ZSW eine Forschungsfabrik für Brennstoffzellen bis 2021 in Ulm aufbauen, um die Voraussetzungen für die Industrialisierung der Technologie zu schaffen.
zsw-bw.de | 23/6/2020
Zurück zum Seiteninhalt