SOLARIS WASSERSTOFFBUSSE FAHREN BALD AUCH IN SCHWEDEN - H2 News - H2Mobilitaet

H2 News - H2Mobilitaet

Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

SOLARIS WASSERSTOFFBUSSE FAHREN BALD AUCH IN SCHWEDEN

H2Mobilitaet
Veröffentlicht von Solaris Bus & Coach Pressemitteilung in Wirtschaft · 25 November 2020
Tags: WasserstoffBusHydrogenÖPNVSchwedenDekarbonisierung
Der Solaris Urbino 12 hydrogen hat einen weiteren Kunden gefunden. Das Unternehmen Transdev hat einen Vertrag mit Solaris Bus & Coach über zwei Wasserstoffbusse unterzeichnet. Die Fahrzeuge kommen auf die Straßen der schwedischen Stadt Sandviken ab Herbst 2021 zum Einsatz.

© 2020 Solaris Bus & Coach sp. z o.o.

Die Unterzeichnung des Vertrags mit Solaris durch das Verkehrsunternehmen Transdev über zwei Solaris Urbino 12 hydrogen Busse ist das Ergebnis einer langfristigen Transportstrategie der Region. Sandviken ist eine in der schwedischen Region Gävleborg gelegene Stadt mit knapp 25.000 Einwohnern, die in der letzten Zeit auf umweltfreundliche Lösungen setzt.

„Ich freue mich riesig, diese neue Technologie in Sandviken einführen zu dürfen. Die Busse werden für mehr Fahrkomfort für Passagiere sorgen und zu sauberer Luft und niedrigerem Lärmpegel in der ganzen Stadt beitragen. Das ist auch ein Schritt in die Zukunft für die gesamte Region Gävleborg“, sagt Johnny Struwe, Flottenmanager bei Transdev Sverige AB.

Die bestellten Busse bieten Platz für 85 Personen. Für Komfort werden eine Klimaanlage, ein Überwachungssystem und ein modernes Fahrgastinformationssystem sorgen. Reisende werden das WLAN-Netzwerk an Bord nutzen und ihre Handys in USB-Ports nachladen können. Für mobilitätseingeschränkte Personen wurde ein Rollstuhlstellplatz vorgesehen. Die Busse werden darüber hinaus mit einem sogenannten skandinavischen Paket ausgerüstet, d. h. zusätzlichen Ausstattungselementen und Wärmedämmung, die speziell entwickelt wurden, so dass der Bus auch bei niedrigen Temperaturen einsatzfähig bleibt und eine bequeme Fahrt für Fahrgäste und den Fahrer auch in den kältesten Wintern gewährleistet.

„In Anbetracht der Zukunft des öffentlichen Verkehrs setzt Solaris seit mehreren Jahren auf elektromobile Lösungen. Bereits 2014 lieferten wir nach Schweden den ersten E-Bus aus. Jetzt liefern wir den ersten Wasserstoffbus. Es ist für uns eine große Ehre, dass die Region Gävleborg und der Betreiber Transdev auf unsere Erfahrung vertraut und sich für Solaris-Lösungen entschieden haben. Dieser Auftrag stellt einen wichtigen und strategischen Durchbruch für die Einführung der E-Busse der Zukunft der neusten Generation dar“, sagt Klaus Hansen, Managing Director von Solaris Sverige AB.

Die bestellten Solaris Urbino 12 hydrogen werden die ersten Wasserstoffbusse sein, die im schwedischen öffentlichen Verkehr eingesetzt werden. Doch die Elektrobusse von Solaris verkehren auf den schwedischen Straßen bereits seit über 6 Jahren. Die Zusammenarbeit zwischen Solaris und schwedischen Betreibern geht bis ins Jahr 2003 zurück. Seitdem lieferte Solaris an Kunden in Schweden über 600 Fahrzeuge aus, von denen die überwiegende Mehrheit emissionsarme und -freie Fahrzeuge sind.




Zurück zum Seiteninhalt