Neues Werk für Brennstoffzellentechnik

Blog

Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

Neues Werk für Brennstoffzellentechnik

Veröffentlicht von Administrator in Wirtschaft · 6 März 2020
Tags: BrennstoffzellenGreenerityAlzenau
Die Greenerity GmbH, ein Tochterunternehmen von Toray Industries, Inc., baut ein neues Werk in der bayerischen Stadt Alzenau. Zum Spatenstich am 2. März kamen Vertreter von Stadt und Unternehmen zusammen, um den symbolischen Baubeginn zu feiern.
Zehn Kilometer südlich des bisherigen Hauptsitzes in Hanau werden ab November 2021 katalysatorbeschichtete Membranen und Membran-Elektrodeneinheiten gefertigt.
Beides sind Schlüsselkomponenten für Wasserstoff-Brennstoffzellen. Greenerity und die gesamte Toray-Gruppe möchten damit einen Beitrag zu einer nachhaltigeren Gesellschaft leisten, die stärker auf alternative Technologien wie Wasserstoff baut.
Seit dem Kauf der Greenerity GmbH 2015 runden katalysatorbeschichtete Membranen und Membran-Elektrodeneinheiten das Angebot ab.
Mit dem neuen Werk möchte Greenerity sicherstellen, den wachsenden Bedarf von Zulieferern in Europa, Nordamerika und China in Zukunft weiterhin bedienen zu können.
Politische Zielsetzungen wie das Pariser Klimaabkommen, die „Ziele für nachhaltige Entwicklung“ der Vereinten Nationen oder nationale Emissionsgrenzen erhöhen weltweit die Nachfrage nach alternativen Antriebslösungen.
Wasserstoff-Brennstoffzellenfahrzeuge und Range Extender für Busse, Lastwagen und andere Nutzfahrzeuge werden hierbei eine zentrale Rolle spielen.
Der japanische Materialtechnologiespezialist Toray positionierte sich schon frühzeitig in diesem Feld und stellt unter anderem Elektrolytmembranen auf Kohlenwasserstoffbasis her, die sich aufgrund ihrer geringen Gasdurchlässigkeit und Funktionsfähigkeit bei erhöhten Temperaturen ideal für Wasserstoff-Brennstoffzellen, Wasser-Elektrolyse und Wasserstoffverdichtung eignen.
Auch hochfeste Kohlenstofffasern für Hochdruck-Wasserstofftanks, und hochbeständiges Auskleidungsmaterial gegen Wasserstoffversprödung sowie Gasdiffusionsschichten gibt es aus dem Hause Toray.
Brennstoffzellenstack

Abb. Brennstoffzellenstack
Weitere Infos zu Brennstoffzellen hier!



Zurück zum Seiteninhalt