NEUER IN GROSSBRITANNIEN GEBAUTER WASSERSTOFFBUS DER NÄCHSTEN GENERATION VON ADL STEHT IN DEN STARTLÖCHERN - H2 News - H2Mobilitaet

H2 News - H2Mobilitaet

Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

NEUER IN GROSSBRITANNIEN GEBAUTER WASSERSTOFFBUS DER NÄCHSTEN GENERATION VON ADL STEHT IN DEN STARTLÖCHERN

H2Mobilitaet
Veröffentlicht von ADL Pressemitteilung in Wirtschaft · 27 Februar 2021
Tags: WasserstoffBrennstoffzelleDoppeldeckbusEmissionsfrei
Alexander Dennis Limited ("ADL"), eine Tochtergesellschaft der NFI Group Inc. ("NFI"), einem der weltweit führenden unabhängigen Bushersteller, kündigt seinen Doppeldeck-Wasserstoffbus der nächsten Generation an, er wird eine emissionsfreie Reichweite von bis zu 480km (300 Meilen) haben.


©Alexander Dennis Limited

Die Antriebsenergie wird von einem Ballard Brennstoffzellensystem zur Verfügung gestellt und als Antriebssystem fungiert das neue effiziente „Voith Electrical Drive System“ (VEDS). Der vollständig in Großbritannien entworfene und gebaute Wasserstoff-Doppeldecker der nächsten Generation – der unter dem Projektnamen H2.0 entwickelt wird und voraussichtlich noch vor Jahresende auf der Straße sein wird – unterstützt die Entwicklung von Kompetenzen im wachsenden Sektor der sauberen Fahrzeugtechnologie und kurbelt die Wasserstoffwirtschaft im Vereinigten Königreich an, während gleichzeitig die Netto-Null-Ziele der Regierungen durch die CO2-neutrale Elektrifizierung von Buslinien mit hoher Kilometerleistung erreicht werden.
H2.0 ist die Wasserstoffplattform der zweiten Generation von ADL, die Erkenntnisse aus landesweiten Studien integriert, um neue Standards für Reichweite und Effizienz zu setzen. Es baut auf mehr als 25 Jahren Wasserstofferfahrung von New Flyer, einer weiteren Tochtergesellschaft der NFI Group und einem der weltweiten Pioniere für Wasserstoffbusse, auf. Mit Wasserstofftanks und Schlüsselkomponenten, die von den Ingenieuren intelligent verbaut wurden, ist dieser Wasserstoffbus der nächsten Generation von ADL perfekt ausbalanciert was Gewicht und Platzangebot an geht.
Angetrieben von einem erstklassigen Ballard-Brennstoffzellen-Leistungsmodul setzt es die Philosophie von ADL fort, nur mit den Besten in ihrem Bereich zu arbeiten. Die Brennstoffzellen, die genau auf die richtige Leistung festgelegt sind, minimieren den Kraftstoffverbrauch und maximieren die Leistung bei niedrigsten Gesamtbetriebskosten. Mit weniger Tanks mit höherem Volumen wird beim H2.0 der Wartungsaufwand reduziert und gleichzeitig die Kraftstoffkapazität erhöht, wodurch eine höhere Reichweite erzielt wird. Dank des effizienten Voith Electrical Drive Systems ist die Energieregeneration während des Bremsens gesteigert worden, dies  sorgt für mehr Effizienz, die durch ein fortschrittliches Wärmemanagement, das überschüssige Wärme aus den Brennstoffzellen und dem Antriebsstrang nutzt, um den Innenraum zu heizen, noch weiter verbessert wird.
Paul Davies, President & Managing Director von ADL, sagte: "der H2.0 wird ein Meilenstein für die emissionsfreie Technologie mit unübertroffener Effizienz sein, die eine erstklassige Reichweite bietet, die perfekt für hohe Reichweiten ist, die durch Batterietechnologie nicht abgedeckt wird. Unser Wasserstoffbus der nächsten Generation, der in Großbritannien entwickelt und gebaut wird, wird die Investitionen in unsere Wirtschaft stärken und die Fähigkeiten in dieser sauberen Fahrzeugtechnologie verbessern, einem entscheidenden Sektor für die zukünftige Entwicklung, da das Vereinigte Königreich bis 2050 Netto Null Emissionen anstrebt."






Zurück zum Seiteninhalt