Karliczek für Importe aus Afrika und Australien

Blog

Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

Karliczek für Importe aus Afrika und Australien

Veröffentlicht von Administrator in Politik · 24 Januar 2020
Tags: WassersoffImportKarliczek
Die CDU-Politikerin sagte dem „Spiegel“, bis zum Jahr 2050 könnte mehr als die Hälfte des deutschen Energiebedarfs mit Wasserstoff etwa aus Afrika und Australien gedeckt werden.
Die klimatischen Bedingungen erlaubten es dort, deutlich effizienter Strom aus Wind und Sonne zu gewinnen.
Der dabei gewonnene Wasserstoff könne dann etwa in Form von Ammoniak per Schiff nach Europa transportiert werden.
Deutschland müsse bei Wasserstofftechnologien Weltmarktführer werden, erklärte Karliczek.
Auch Wirtschaftsminister Altmaier hatte kürzlich für Importe plädiert.
Die Bundesregierung hat angekündigt, im Februar eine gemeinsame Wasserstoffstrategie vorzulegen.



Zurück zum Seiteninhalt