Französische Stadt nimmt Wasserstoff-Schnellbus in Betrieb

Blog

Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

Französische Stadt nimmt Wasserstoff-Schnellbus in Betrieb

Veröffentlicht von Administrator in Öffentliches Leben · 24 Januar 2020
Tags: PauWasserstoffSchnellbuserneuerbareEnergieVanHool
Der ExquiCity18 Fuel Cell des Herstellers Van Hool soll den öffentlichen Nahverkehr in Pau mit dem ersten Wasserstoff-Schnellbussystem der Welt auf ein neues Niveau heben.
Acht Exemplare des Vehikels, dessen Design eher an eine Straßenbahn erinnert, kommen nun auf einer neuen, reinen Wasserstoff-Schnellbuslinie zum Einsatz.
In die 18 Meter langen Gelenkbusse passen bis zu 125 Passagiere, mit einer Tankfüllung kommt ein Bus über 300 Kilometer weit.
Dabei verbraucht die neue Buslinie nach Angaben der Stadtverwaltung 174 Kilogramm Wasserstoff.
Damit die Busse, die lediglich Wasserdampf ausstoßen, aber nicht nur lokal emissionsfrei fahren, wird der nötige Wasserstoff mithilfe erneuerbarer Energie erzeugt.
Dafür wurde im Depot, in dem die Busse über Nacht getankt werden sollen, eine eigene, mit Solarenergie betriebene Wasserstofftankstelle errichtet, die nach Angaben der Stadtverwaltung pro Tag 174 bis 268 Kilogramm Wasserstoff produzieren soll.
Quelle:Spiegel.de



Zurück zum Seiteninhalt