Kontakt      Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

ERSTER PEUGEOT E-EXPERT HYDROGEN LÄUFT VOM BAND

H2Mobilitaet
Veröffentlicht von Stellantis in News · 15 Dezember 2021
Tags: WasserstoffBrennstoffzelleNutzfahrzeugeVanemissionsfreiDekarbonisierung
Dies ist ein historischer Moment: Das erste Wasserstoff-Fahrzeug von PEUGEOT ging am 13. Dezember 2021 vom Band. PEUGEOT ist damit einer der ersten Hersteller, der neben Verbrennern und elektrifizierten Modellen auch eine Version mit Wasserstoff-Brennstoffzelle im Segment der leichten Nutzfahrzeuge anbietet.

Wasserstofftransporter
©Stellantis

Der Van von PEUGEOT zeichnet sich durch die sehr gute Integration des gesamten „Mid-Power-Plug-in-Wasserstoff-Brennstoffzellen-Elektro“-Systems in Motorraum und Unterboden aus. Das Ergebnis: keine Kompromisse beim Ladevolumen und ein niedriger Schwerpunkt, der Stabilität, Sicherheit und Agilität gewährleistet. Die Auslieferung des PEUGEOT e-Expert Hydrogen kann nun beginnen. Der erste Kunde, der noch vor dem Jahreswechsel beliefert wird, ist Watea by Michelin, die junge Tochtergesellschaft der Michelin-Gruppe, die sich auf grüne Mobilitätslösungen spezialisiert hat.

Der PEUGEOT e-Expert Hydrogen ist das jüngste Symbol für die „Extended Power of Choice“-Strategie der Marke, die es Kundinnen und Kunden ermöglicht, aus einer breiten Palette von Antrieben zu wählen, die ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen. Die Elektroversion mit Wasserstoff-Brennstoffzellenantrieb ist ein Beispiel für die schnelle Entwicklung des elektrifizierten Angebots der PEUGEOT Expert Baureihe. Die Markteinführung des PEUGEOT e-Expert Hydrogen1 erfolgt nur 15 Monate nach der Einführung des vollelektrischen Modells PEUGEOT e-Expert im Jahr 2020, der Anfang 2021 zum „International Van of the Year“2 gekürt wurde. Der PEUGEOT e-Expert ist das sechste Fahrzeug von PEUGEOT, das diese prestigeträchtige Auszeichnung seit 1992 erhält. Der PEUGEOT e-Expert Hydrogen basiert auf dem batteriebetriebenen PEUGEOT e-Expert. Er wird zunächst in Frankreich am Standort Hordain (Norden Frankreichs) produziert und dann in Deutschland in Rüsselsheim auf den Produktionsstätten des Kompetenzzentrums Stellantis für Wasserstofftechnologie gebaut. Der neue PEUGEOT e-Expert Hydrogen ist ein innovatives Elektrofahrzeug mit Plug-In-Wasserstoff-Brennstoffzelle mit mittlerer Leistung, das speziell für Stellantis entwickelt wurde und aus folgenden Komponenten besteht:

Einer Brennstoffzelle, die mit Hilfe des im Tank befindlichen Wasserstoffs den für den Antrieb des Fahrzeugs erforderlichen Strom erzeugt,
einer Lithium-Ionen-Hochspannungsbatterie mit einer Kapazität von 10,5 kWh, die über das Stromnetz aufgeladen werden kann und die in bestimmten Fahrphasen den Elektromotor antreibt.

Der neue PEUGEOT e-Expert Hydrogen zeichnet sich aus durch:
seine Fähigkeit, alle Strecken ohne CO2-Emissionen zurückzulegen,
die Möglichkeit, in drei Minuten Wasserstoff zu tanken für eine Reichweite von über 400 Kilometern im WLTP (Worldwide harmonized Light vehicles Test Procedures) Homologationszyklus,
eine Ladesteckdose für die Hochvolt-Batterie,
zwei verfügbare Längen (Standard und Lang) mit den gleichen Ladevolumeneigenschaften wie die diesel- und batterieelektrischen Versionen,
bis zu 6,1m³ Ladevolumen,
bis zu 1.000 Kilogramm Nutzlast,
bis zu 1.000 Kilogramm Anhängelast,
seine Anpassungsfähigkeit an alle Straßen- und Autobahnbedingungen, mit einer Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h.
Der neue PEUGEOT e-Expert Hydrogen behält die bewährten Eigenschaften des Verbrenners – Nutzleistung, Komfort, Fahrspaß – bei und bietet durch das geräusch- und emissionslose Fahren ein zusätzliches Mobilitätsangebot für Innenstädte.

>>zur Pressemitteilung auf Media.Stellantis.com<<




Es gibt noch keine Rezension.
0
0
0
0
0

Bewertungen zu h2mobilitaet.net
Copyright © 2020-2021 H2Mobilitaet.net
Webwiki Button
Zurück zum Seiteninhalt