„Die Wasserstofftechnologie wird eine entscheidende Rolle spielen“

Blog

Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Spendenbutton Paypal
Kontakt       Impressum
Direkt zum Seiteninhalt

„Die Wasserstofftechnologie wird eine entscheidende Rolle spielen“

Veröffentlicht von Administrator in Politik · 29 Januar 2020
Tags: PolitikGrünerWasserstoffHerausforderungWirtschaft
Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) hat die Bundesregierung zu einer aktiveren Industriepolitik aufgefordert.
„Mit der Digitalisierung und den dringend notwendigen Klimaschutzmaßnahmen hat sich die Industrie auf eine Reise gemacht, auf der sie die Unterstützung der Politik benötigt.“
Es habe keinen wichtigeren Zeitpunkt für eine strategische Industriepolitik gegeben als jetzt.
Im Zentrum steht für ihn die Umstellung auf Wasserstoff als neuen Treibstoff.
Minister Weil mahnte vor allem einen schnelleren Ausbau der Erneuerbaren Energien an, der zuletzt ins Stocken geraten war.
„Energiepolitik ist der Flaschenhals für die künftige industrielle Entwicklung.“ In Berlin sei dies zu lange völlig ignoriert worden.
Mit seiner Kritik zielte er insbesondere auf Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU).
„Bei einem Treffen im Bundeskanzleramt haben kürzlich 16 Ministerpräsidenten den energiepolitischen Stillstand im Wirtschaftsministerium kritisiert – ganz gleich welcher Partei sie angehören.“
Er begrüße es daher, dass sich das Kanzleramt jetzt spürbar mehr engagiere.
Kern einer Industriepolitik sollte aus seiner Sicht eine Fokussierung auf Wasserstoff, der aus regenerativen Energien erzeugt wird, sein.
„Wenn wir nicht offensiv darauf umstellen, laufen Teile der Industrie aufgrund der Verknappung der CO2-Zertifikate Gefahr, nicht mehr wirtschaftlich zu sein“, sagte der SPD-Politiker.
Da die Entwicklung von Wasserstofftechnologien sehr kostspielig ist, will Weil die Unternehmen staatlich dabei fördern. „Realistischerweise wird es nicht ohne eine Beteiligung des Staats gehen.“
Er verwies dabei auf die Stahlindustrie, die für die Umstellung eines Hochofens auf grünen Wasserstoff eine Milliarde Euro investieren müsse.



Zurück zum Seiteninhalt